Allgemeines

1974 brachte INOR den ersten Temperaturtransmitter

der Welt auf den Markt, der in den Anschlusskopf

eines Thermometers eingebaut werden konnte.

 

Damit war es nun möglich, das empfindliche

Thermometersignal unmittelbar an der Meßstelle in

einen störungsunanfälligen Strom umzuwandeln und

über große Strecken hinweg störungsfrei zuleiten.

 

Bei Thermoelementen konnte von da an auf spezielle

Ausgleichs-und Thermoleitungen verzichtet werden.

 

Das Messprinzip

Elektrische Thermometer haben nur ein kleines, empfindliches Ausgangssignal. Temperaturtransmitter wandeln es z.B. in ein genormtes, temperatur-

proportionales Stromsignal um, welches auch über längere Distanz störungsfrei transportiert werden kann.

 

2-Leitertransmitter beziehen ihre benötigte Energie aus der Schleife. Ihr Ausgangsstrom von 4…20 mA entspricht dem Messsignal und ist stets temperaturlinear. Am Transmittereingang lassen sich Widerstandsthermometer

und verschiedene Thermoelementtypen anschliesen.

 

Kopftransmitter werden in den Anschlusskopf eines Thermometers eingebaut.

Ist die Umgebungstemperatur dort zu hoch, kommt eine Schienenvariante für

den Schaltschrank zum Einsatz.



 

 

INOR bietet seinen Kunden mehr

als nur Temperaturmessgeräte an.

Je nach Typ verfügen unsere

Transmitter über verschiedene

Diagnosefunktionen, die es dem

Anwender erlauben, mit hoher

Sicherheit folgende Probleme zu

beheben:

• mangelhafter Isolationswiderstand

• Sensorbruch

• Sensorkurzschluss

• Sensordrift

Darüber hinaus können unsere Trans-

mitter mit dualem Eingang dank der

Sensor-Backup-Funktion im Fall einer

Fehlfunktion eines Sensors aktiv

eingreifen, indem sie automatisch auf

den anderen Sensor umschalten. Mit-

hilfe der Sensorfehlerkorrektur lassen
sich die Meßabweichungen des Tem-

peraturfühlers durch die Justierung

des Transmitters korrigieren. Des

Weiteren besteht je nach Typ der

Transmitter die Möglichkeit einer

individuellen Kennlinien-Linearisierung, mit deren Hilfe ein Höchstmaß an Übereinstimmung mit allen angeschlossenen Sensoren erreicht wird.

 

 

Die HART Transmitter der Serie IPAQ-_520  können aus der Ferne (bis zu einer Distanz von 1500 m) mit dem HART-Handheld Terminal programmiert werden.

Die Programmierung der Messumformerist ist auch mit einem PC mit "INOR ICON-PROGRAMMIER-KIT", oder über das Prozessleitsystem möglich.

Unsere Anschlußköpfe

IPAQ-C202 /R202

Preiswerter, digitaler Transmitter mit herausragenden Produkteigenschften.

IPAQ-CT20

Der kompakte analoge 2-Draht Temperaturtransmitter mit PT100 Eingang bietet das gleiche Leistungsspektrum wie Kopf-Transmitter und dies bei einem Bruchteil der Größe und des Gewichts.

Temperaturtransmitter für Pt100 und Thermoelement Temperaturtransmitter INOR

INOR -Mit über 30 Jahren

Erfahrung werden die Temperaturmessumformer

nach ISO 9001 gefertigt.

 Erfahren Sie mehr

Temperaturmessumformer zur Schienentransmitter Temperaturtransmitter

Anzeigen für den

Feldeinsatz auch

als "Ex-Version"

oder als Kopfanzeige

 

     Erfahren Sie mehr

Seit dem 28.09.2015 erfolgen alle Geschäfte und Lieferungen der INOR-Transmitter GmbH von unserer neuen Niederlassung.

 

INOR Transmitter GmbH

Am See 24

47279 Duisburg

Tel.: +49 (0)203 7382 762 0

Fax.:+49 (0)203 7382 762 2